Bianca Aristía

Bianca Aristía fand ihre Leidenschaft für ihre Stimme sowie das Klavierspiel schon sehr früh und schrieb mit 8 Jahren ihren ersten Song. Die Entscheidung, Musik zu ihrem Lebensmittelpunkt zu machen, fiel ihr nicht schwer – So begann sie 2010 Gesang Jazz/Pop an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig zu studieren. Dort vertiefte sie ihr Verständnis durch die vielen verschiedenen Musikstile wie Jazz, Latin, Soul, R&B, Funk, Fusion mit denen Sie in Berührung kam. Ihr Talent teilte sie bald mit Menschen in ganz Deutschland, als sie es 2012 bei der zweiten Staffel von „The Voice of Germany“ bis ins Viertelfinale schaffte und ihre facettenreiche Soulstimme zeigen konnte. Ihr Debütalbum sowie zahlreiche Auftritte mit ihrer eigenen Band (R&B, Soul, Pop) folgten und führten sie unter anderem schon nach Mexiko, Spanien, Italien, Belgien und Tschechien. 2019 veröffentlichte Bianca Aristía ihr neues selbstproduziertes Album Rise, das auf allen gängigen Musikplatformen zu hören ist. Sie findet sich mit diversen anderen Bandprojekten auch in Genres wie Salsa, Latin, Jazz, Funk und Pop wieder. Auch als Hochzeitssängerin hat Bianca bereits langjährige Erfahrung und begleitete schon viele Paar bei der Trauung/Feier mit ihrem gefühlvollen Gesang.